Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

This message is only visible to admins:
Problem displaying Facebook posts. Backup cache in use.

Error: The user must be an administrator, editor, or moderator of the page in order to impersonate it. If the page business requires Two Factor Authentication, the user also needs to enable Two Factor Authentication.
Type: OAuthException

3 months ago

eMobile Academy NRW

FRIDAY FACTS âšĄïž

Ist der Elektroauto-Boom schon vorbei?

Knapp 40.000 AntrĂ€ge fĂŒr den Umweltbonus gingen beim Bundesamt fĂŒr Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle im Januar ein. Das ist zwar noch immer der dritthöchste Wert des seit Juni 2016 laufenden Umweltbonus-Programms, im Vergleich zum Dezember des vorigen Jahres aber ein deutlicher RĂŒckschritt. Zum Vergleich: Im letzten Monat des Jahres 2020 wurden 58.365 AntrĂ€ge fĂŒr den Umweltbonus genehmigt.
Dass nun im Januar nicht nur die Zahl der AntrÀge, sondern auch die der Neuzulassungen von E-Autos (16.315) und Hybriden (45.449) dramatisch, genauer gesagt um 31,1 Prozent, eingebrochen ist, liegt aber nicht am schwindenden Interesse der Verbraucher, sondern hat einen anderen Hintergrund.

Diskutieren wir gerne in den Kommentaren darĂŒber đŸ”œ

#emobileacademynrw #elektromobilitÀt #nrw #umwelt #staygreen
________________________________
Christian Hartmann
📞 0201 4586 30 76
🌐 www.emobile-academy-nrw.de
đŸ“© info@emobile-academy-nrw.de
...

FRIDAY FACTS âšĄïž

Ist der Elektroauto-Boom schon vorbei?

Knapp 40.000 AntrĂ€ge fĂŒr den Umweltbonus gingen beim Bundesamt fĂŒr Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle im Januar ein. Das ist zwar noch immer der dritthöchste Wert des seit Juni 2016 laufenden Umweltbonus-Programms, im Vergleich zum Dezember des vorigen Jahres aber ein deutlicher RĂŒckschritt. Zum Vergleich: Im letzten Monat des Jahres 2020 wurden 58.365 AntrĂ€ge fĂŒr den Umweltbonus genehmigt.
Dass nun im Januar nicht nur die Zahl der AntrÀge, sondern auch die der Neuzulassungen von E-Autos (16.315) und Hybriden (45.449) dramatisch, genauer gesagt um 31,1 Prozent, eingebrochen ist, liegt aber nicht am schwindenden Interesse der Verbraucher, sondern hat einen anderen Hintergrund.

Diskutieren wir gerne in den Kommentaren darĂŒber đŸ”œ

#emobileacademynrw #elektromobilitÀt #nrw #umwelt #staygreen
________________________________
Christian Hartmann
📞 0201 4586 30 76
🌐 www.emobile-academy-nrw.de
đŸ“© info@emobile-academy-nrw.deImage attachment

3 months ago

eMobile Academy NRW

Elektrisierende News âšĄïž

Bundesminister Peter Altmaier und Andreas Scheuer haben Vertreter der Energiewirtschaft, der kommunalen Unternehmen und der Automobilindustrie heute zu einem SpitzengesprĂ€ch zur Ladeinfrastruktur fĂŒr Elektrofahrzeuge eingeladen. Das Bundesministerium fĂŒr Wirtschaft und Energie (BMWi), das Bundesministerium fĂŒr Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) und die Vertreterinnen und Vertreter der Energiewirtschaft und der kommunalen Unternehmen bekrĂ€ftigen, dass nur durch eine zielgerichtete Zusammenarbeit aller Akteure eine weitere erfolgreiche Verbreitung von Elektrofahrzeugen im Markt gelingen kann. Wichtige Schritte sind hier die Schaffung eines einheitlichen, nutzerfreundlichen Bezahlsystems, das auch grenzĂŒberschreitendes Laden in der EU ermöglicht und einheitliche technische Standards, die das Ladeerlebnis, aber auch die Netzintegration verbessern.

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier: „Gemeinsam mit der Energiewirtschaft, den kommunalen Unternehmen, der Automobilwirtschaft und anderen Stakeholdern wollen wir der ElektromobilitĂ€t in Deutschland zum Durchbruch verhelfen.
Das Bundeswirtschaftsministerium entwickelt derzeit einen Vorschlag fĂŒr ein nutzerfreundliches und europaweit einsetzbares Bezahlsystem fĂŒr das spontane Laden an öffentlichen LadesĂ€ulen. Zugleich spielt die Energiewirtschaft eine ganz wichtige Rolle dabei, Netzprobleme zu vermeiden, wenn viele Elektroautos gleichzeitig laden. Um dies zu ermöglichen, wird das BMWi einen entsprechenden Gesetzentwurf vorlegen. Wir wollen einen wettbewerblichen und vorausschauenden Aufbau von LadesĂ€ulen und setzen dabei insbesondere auf die Energiewirtschaft.“

Bundesminister Andreas Scheuer: "Fast 500.000 E-Fahrzeuge Ende Oktober, 35.000 öffentliche Ladepunkte und mehr als 85.000 beantragte private Ladepunkte nach nur einer Woche - diese Zahlen zeigen: Jetzt geht es richtig los! Diesen Schwung, diese Begeisterung der Verbraucher mĂŒssen wir mitnehmen und weiter vorantreiben. Daher wird das BMVI in den kommenden Jahren mehr als 4 Milliarden Euro in die Ladeinfrastruktur an Autobahnen, beim Arbeitgeber, beim Einkaufen und zu Hause in der eigenen Garage investieren. Kurz: Laden fĂŒr alle, immer und ĂŒberall. Und damit das funktioniert und die LadesĂ€ulen schnell aufgebaut werden, brauchen wir die Energiewirtschaft als einen der ganz wichtigen Player. Wir brauchen ein schnelles unkompliziertes Verlegen von NetzanschlĂŒssen. Wir brauchen verlĂ€ssliche und unkomplizierte LadevorgĂ€nge mit einer Zahlungsmöglichkeit fĂŒr alle LadesĂ€ulen. Und wir brauchen einheitliche Standards, wie etwa beim Plug & Charge. Daran arbeiten wir gemeinsam."

#emobileacademynrw #elektromobilitÀt #nrw #umfrage
________________________________
Christian Hartmann
📞 0201 4586 30 76
🌐 www.emobile-academy-nrw.de
đŸ“© info@emobile-academy-nrw.de
...

Elektrisierende News âšĄïž

Bundesminister Peter Altmaier und Andreas Scheuer haben Vertreter der Energiewirtschaft, der kommunalen Unternehmen und der Automobilindustrie heute zu einem SpitzengesprĂ€ch zur Ladeinfrastruktur fĂŒr Elektrofahrzeuge eingeladen. Das Bundesministerium fĂŒr Wirtschaft und Energie (BMWi), das Bundesministerium fĂŒr Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) und die Vertreterinnen und Vertreter der Energiewirtschaft und der kommunalen Unternehmen bekrĂ€ftigen, dass nur durch eine zielgerichtete Zusammenarbeit aller Akteure eine weitere erfolgreiche Verbreitung von Elektrofahrzeugen im Markt gelingen kann. Wichtige Schritte sind hier die Schaffung eines einheitlichen, nutzerfreundlichen Bezahlsystems, das auch grenzĂŒberschreitendes Laden in der EU ermöglicht und einheitliche technische Standards, die das Ladeerlebnis, aber auch die Netzintegration verbessern.

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier: „Gemeinsam mit der Energiewirtschaft, den kommunalen Unternehmen, der Automobilwirtschaft und anderen Stakeholdern wollen wir der ElektromobilitĂ€t in Deutschland zum Durchbruch verhelfen. 
Das Bundeswirtschaftsministerium entwickelt derzeit einen Vorschlag fĂŒr ein nutzerfreundliches und europaweit einsetzbares Bezahlsystem fĂŒr das spontane Laden an öffentlichen LadesĂ€ulen. Zugleich spielt die Energiewirtschaft eine ganz wichtige Rolle dabei, Netzprobleme zu vermeiden, wenn viele Elektroautos gleichzeitig laden. Um dies zu ermöglichen, wird das BMWi einen entsprechenden Gesetzentwurf vorlegen. Wir wollen einen wettbewerblichen und vorausschauenden Aufbau von LadesĂ€ulen und setzen dabei insbesondere auf die Energiewirtschaft.“

Bundesminister Andreas Scheuer: Fast 500.000 E-Fahrzeuge Ende Oktober, 35.000 öffentliche Ladepunkte und mehr als 85.000 beantragte private Ladepunkte nach nur einer Woche - diese Zahlen zeigen: Jetzt geht es richtig los! Diesen Schwung, diese Begeisterung der Verbraucher mĂŒssen wir mitnehmen und weiter vorantreiben. Daher wird das BMVI in den kommenden Jahren mehr als 4 Milliarden Euro in die Ladeinfrastruktur an Autobahnen, beim Arbeitgeber, beim Einkaufen und zu Hause in der eigenen Garage investieren. Kurz: Laden fĂŒr alle, immer und ĂŒberall. Und damit das funktioniert und die LadesĂ€ulen schnell aufgebaut werden, brauchen wir die Energiewirtschaft als einen der ganz wichtigen Player. Wir brauchen ein schnelles unkompliziertes Verlegen von NetzanschlĂŒssen. Wir brauchen verlĂ€ssliche und unkomplizierte LadevorgĂ€nge mit einer Zahlungsmöglichkeit fĂŒr alle LadesĂ€ulen. Und wir brauchen einheitliche Standards, wie etwa beim Plug & Charge. Daran arbeiten wir gemeinsam.

 #emobileacademynrw #elektromobilitÀt #nrw #umfrage
________________________________
Christian Hartmann
📞 0201 4586 30 76
🌐 www.emobile-academy-nrw.de
đŸ“© info@emobile-academy-nrw.de

4 months ago

eMobile Academy NRW

In Norwegen sind im vergangenen Jahr mehr E-Autos als Fahrzeuge mit Verbrennermotor verkauft worden.
Bist du auch schon bereit fĂŒr die ElektromobilitĂ€t? đŸ€”đŸš—

#emobileacademynrw #elektromobilitÀt #nrw #umfrage
________________________________
Christian Hartmann
📞 0201 4586 30 76
🌐 www.emobile-academy-nrw.de
đŸ“© info@emobile-academy-nrw.de
...

In Norwegen sind im vergangenen Jahr mehr E-Autos als Fahrzeuge mit Verbrennermotor verkauft worden.
Bist du auch schon bereit fĂŒr die ElektromobilitĂ€t? đŸ€”đŸš—

 #emobileacademynrw #elektromobilitÀt #nrw #umfrage
________________________________
Christian Hartmann
📞 0201 4586 30 76
🌐 www.emobile-academy-nrw.de
đŸ“© info@emobile-academy-nrw.de

Comment on Facebook

Vielleicht sollten wir uns mehr auf Wasserstoff fokussieren?

View more comments

4 months ago

eMobile Academy NRW

🔋 KursĂŒbersicht: ElektromobilitĂ€t und alternative Antriebe

Der Kurs lĂ€uft ĂŒber 7 Tage, wobei der 7. Tag vormittags eine Wiederholung der Inhalte ist und am Nachmittag die PrĂŒfung stattfindet.

Folgende Inhalte werden innerhalb des Kurses behandelt:
⚡ Modul 1 | Grundlagen alternativer Speicher- und Antriebsformen
⚡ Modul 2 | Aktuelle PKW, ZweirĂ€der und Nutzfahrzeuge
⚡ Modul 3 | Infrastruktur zum Betanken alternativer Antriebe
⚡ Modul 4 | Rechtliche und formale Rahmenbedingungen
⚡ Modul 5 | Wirtschaftliche Berechnung und GeschĂ€ftsmodelle
⚡ Modul 6 | Konkrete Fallbeispiele und Beratungssituationen
⚡ Modul 7 | Vertiefung, Übungen und PrĂŒfung

Auf unserer Homepage sind alle aktuellen Termine aufgelistet.

#fridayfacts #emobileacademynrw
________________________________

Christian Hartmann
📞 0201 4586 30 76
🌐 www.emobile-academy-nrw.de
đŸ“© info@emobile-academy-nrw.de
...

🔋 KursĂŒbersicht: ElektromobilitĂ€t und alternative Antriebe

Der Kurs lĂ€uft ĂŒber 7 Tage, wobei der 7. Tag vormittags eine Wiederholung der Inhalte ist und am Nachmittag die PrĂŒfung stattfindet. 

Folgende Inhalte werden innerhalb des Kurses behandelt: 
⚡ Modul 1 | Grundlagen alternativer Speicher- und Antriebsformen
⚡ Modul 2 | Aktuelle PKW, ZweirĂ€der und Nutzfahrzeuge
⚡ Modul 3 | Infrastruktur zum Betanken alternativer Antriebe
⚡ Modul 4 | Rechtliche und formale Rahmenbedingungen
⚡ Modul 5 | Wirtschaftliche Berechnung und GeschĂ€ftsmodelle
⚡ Modul 6 | Konkrete Fallbeispiele und Beratungssituationen
⚡ Modul 7 | Vertiefung, Übungen und PrĂŒfung

Auf unserer Homepage sind alle aktuellen Termine aufgelistet.
 
#fridayfacts #emobileacademynrw
________________________________

Christian Hartmann
📞 0201 4586 30 76
🌐 www.emobile-academy-nrw.de
đŸ“© info@emobile-academy-nrw.de